GRÜNDÜNGUNG / SONNENBLUMEN / SOJABOHNEN

Im Angebot finden Sie verschiedene Zwischenfrüchte als Reinsaat oder im Gemenge zur Begrünung, Bodenverbesserung und Futternutzung.

Grünschnittroggen
Secale cereale
Schnellwüchsiger Grünroggen mit sehr hohem Masseertrag, geeignet als Biomasse- oder Futterlieferant. Sehr winterhart und hohe Massebildung am Anfang. Verhindert Erosion und Nitratauswaschung über Winter. Spätsaatverträglich.

10030080 Protector (25 kg/Gebinde)

Aussaatempfehlung
Saatstärke
110 – 160 kg/ha
Saattermin
Ende Sep – Mitte Okt
Saattiefe
1 – 2 cm
Waldstaudenroggen
Secale multicaule
Alte Roggenart, welche meistens zweijährig angebaut wird. Waldstaudenroggen ist sehr widerstandsfähig, anspruchslos und hat eine Frosthärte bis -25 °C.

10030090

Aussaatempfehlung
Saatstärke
150 kg/ha
Saattermin
Ende Sep – Mitte Okt
Saattiefe
1 – 2 cm
Buchweizen
Fagopyrum escelentum/tataricum
Buchweizen ist ein wichtiger Mischungspartner in Gründüngungsgemengen zur schnellen, fruchtfolgeneutralen Bodenbedeckung. Er ist eine anspruchlose Pflanze, die auch unter trockenen Bedingungen sicher und schnell aufläuft. Im Sommer spendet er reichlich Pollen und Nektar für Honigbienen und weitere Insekten. Er bildet ein fein verzweigtes Wurzelwerk bis zu einer Bodentiefe von 15cm. Er friert über Winter sicher ab. Braunes Korn, auch für den menschlichen Verzehr geeignet.

10030060 (25 kg/Gebinde)

Aussaatempfehlung
Saatstärke
50 – 80 kg/ha
Saattermin
Ab Mitte Mai
Saattiefe
1 – 2 cm
Sehr frostempfindlich
Phacelia
Phacelia tanacetifolia
Schnellwüchsige Gründdüngungspflanze für alle Böden. Gute Unkrautunterdrückung, relativ anspruchslos, verträgt Trockenheit und leichte Fröste. Sie findet Verwendung im Zwischenfruchtbau als Bienenweide, für Gründüngung, Boden und Gewässerschutz.

10030040 Phaci (10 kg/Gebinde)
Hervorragende Unkrautunterdrückung, fruchtfolgeneutral, nematodenneutral, friert über Winter ab. Für Mulch- oder Direktsaaten im Frühjahr geeignet.

Aussaatempfehlung
Saatstärke
10 – 15 kg/ha
Saattermin
Anfang Jul – Ende Aug
Saattiefe
1 – 2 cm
Ölrettich
Raphanus sativus
Schnell wachsender Kreuzblütler mit kräftiger Pfahlwurzel, lockert Bodenverdichtungen auf und aktiviert das Bodenleben. Die rasche Jugendentwicklung ermöglicht eine gute Unkrautunterdrückung. Der Sameneintrag in den Boden muss durch mulchen rechtzeitig verhindert werden. Ölrettich ist wenig winterhart und friert somit sicher ab. Rego verhält sich gegenüber Nematoden neutral.

10030001 Rego (25 kg/Gebinde)

Aussaatempfehlung
Saatstärke
18 – 25 kg/ha
Saattermin
Anfang Jul – Mitte Aug
Saattiefe
3 – 4 cm
Gelbsenf
Sinapsis alba
Senf ist eine sehr massewüchsige, robuste Gründüngungspflanze für den Zwischenfruchtanbau. Seine weitverzweigten Wurzeln hinterlassen einen feinkrümeligen Boden.

10030027 Signal (25 kg/Gebinde)
Schnelle Massebildung, hohen Erträge und gute Durchwurzelung des Bodens.

Aussaatempfehlung
Saatstärke
18 – 20 kg/ha
Saattermin
Jul – Sep
Saattiefe
1 – 2 cm
Sonnenblume
Helianthus annuus
10080008 Mas 83.R (150.000 Körner/Einheit)
Frühe Ökosonnenblume mit hohem Ertragspotential.
10080005 Optimal (125.000 Körner/Einheit)
Robuste Ölsonnenblume mit hohem Ertragspotenzial und früher Reife.
10080007 Peredovick (10 kg/Gebinde)
Eignet sich hervorragend zur Gründüngung.
Aussaatempfehlung
Saatstärke für Mas 83.R
60.000 Körner/ha
Saatstärke für Peredovick
25 kg/ha
Mischung „Hohebuch“ Öko
10070002
Einjährige Mischung, besonders bewährt zur Melioration stark beanspruchter Böden bzw. auch zur Bodenvorbereitung von Dauerkulturen. Sie überzeugt durch hervorragende Durchwurzelung der verschiedenen Boden-Horizonte sowie Stickstoffsammlung durch Leguminosen. Die starke Wurzelleistung dient dem Bodenaufbau und der Lebendverbauung nach mechanischer Lockerung. Die Aussaat im Frühjahr erfolgt erst, nachdem keine Spätfrostgefahr mehr besteht.

Zusammensetzung (10 kg/Gebinde)
23% Futterebsen*
10% Inkarnatklee*
25% Buchweizen*
7% Alexandrinerklee*
20% Sommerwicken*
3% Phacelia*
10% Bitterstoffarme Lupine*
2% Sonnenblumen*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
70 kg/ha
Saattermin
Ende Apr – Mitte Aug
Saattiefe
1 – 2 cm
Landsberger Gemenge Öko 10070001
Bewährte, sehr ertragsreiche Winterzwischenfrucht für alle Böden. Liefert hohe Grün- und Trockenmasseerträge mit exzellentem Futterwert und hoher Wurzelmasse. Der Aufwuchs kann beweidet, frisch verfüttert oder siliert werden. Bei früher Saat sind ein Herbst- und ein Frühjahrsschnitt möglich, bei später Saat (allg. nicht nach Mitte September) ein Frühjahrsschnitt.

Zusammensetzung (10 kg/Gebinde)
40 % Winterwicken*
30 % Inkarnatklee*
30 % Welsch. Weidelgras*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
70 kg/ha
Saattermin
Ende Aug – Mitte Sep
Saattiefe
1 – 2 cm
Sommer GPS Öko 10070040
Buntblühendes artenreiches GPS-Gemenge mit Kleegrasmischung für den Hauptfrucht- und Sommerzwischenfruchtanbau. Sehr gute Unterdrückung von Unkräutern im Vergleich zu Reinsaaten.

Zusammensetzung (20 kg/Gebinde)
35 % Hafer*
6 % Einj. Weidelgras*
25 % Triticale*
6 % W. Weidelgras*
15 % Erbse*
3 % Alexandrinerklee*
7 % Sommerwicke*
3 % Perserklee*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
130 – 150 kg/ha
Saattermin
Mär – Apr
Als Sommerzwischenfrucht
ab Anfang Juli
Saattiefe
1 – 2 cm
Hülsenfruchtgemenge Öko 10070005
Hervorragende Unkrautunterdrückung und Durchwurzelung. Lockert und stabilisiert den Boden und bindet Luftstickstoff. Die Ackerbohnen dienen als Stützfrucht. Hinterlässt eine sehr gute Bodengare.

Zusammensetzung (20 kg/Gebinde)
50 % Futtererbsen*
10 % Ackerbohnen*
40 % Sommerwicken*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
150 kg/ha
Saattermin
Ende Mrz – Mitte Aug
Saattiefe
2 cm
Wickroggen Öko 10070004
Winterharte Gründüngungsmischung bestehend aus Grünschnittroggen und Zottelwicke. Gewährleistet eine gute Bodenbedeckung und verhindert Erosion und Nährstoffverluste. Sehr gute Durchwurzelung.

Zusammensetzung (20 kg/Gebinde)
60 % Grünschnittroggen*
40 % Winterwicke*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
140 – 180 kg/ha
Saattermin
Anfang Sep – Mitte Okt
Saattiefe
2 cm
Gründüngung „Ramtill“
mit 75% Ökokomponenten
10070006
Schnellwachsende Gründüngungsmischung zur raschen Bodenbedeckung nach frühräumenden Hauptkulturen. Neu in dieser Mischung ist Ramtillkraut, eine neue Gründüngungspflanze die als Korbblütler mit keiner anderen Hauptkultur verwandt ist (Ausnahme Sonnenblumen). Somit unterbricht diese Mischung die Fruchtfolge sehr effektiv. Sie friert über Winter vollkommen ab.

Zusammensetzung (10 kg/Gebinde)
50% Buchweizen*
25% Ramtillkraut
25% Phacelia*

Fruchtfolgeneutral

Aussaatempfehlung
Saatstärke
30 kg/ha
Saattermin
Jul – Mitte Aug
Saattiefe
1 – 2 cm
Bio-Humus
mit 90% Ökokomponenten
10060081
Zusammensetzung (10 kg/Gebinde)
35% Sparriger Klee*
15% Buchweizen*
10% Perserklee*
10% Ölrettich*
15% Gelbsenf*
10% Ramtillkraut
5% Phacelia*
Humusaufbau
Aussaatempfehlung
Saatstärke
20 kg/ha
Saattermin
Jul – Mitte Aug
Saattiefe
1 – 2 cm
Bienenweide
mit 96% Ökokomponenten
10070020
Diese einjährige Brachebegrünung bietet den ganzen Sommer ein reichhaltiges Angebot an Pollen und Nektar für Bienen, Wildbienen, Hummeln und weitere Insekten. Für sie ist ein ausreichendes und kontinuierliches Trachtangebot nicht nur im Frühjahr sondern auch in den Monaten Juni bis August existenziell. Diese Bestäuber leisten einen unersetzbaren Beitrag für die Befruchtung von Nutzund Wildpflanzen. Als relativ früh und lang blühende Pflanzen sind Phacelia, Gelbsenf und Buchweizen enthalten, später blühen Borretsch, Inkarnat- und Alexandrinerklee. Besondere Farbtupfer sind die Malven, Ringelblumen, sowie die Kornblumen und die Kulturmalve. Darüber hinaus wertet die farbenfrohe Mischung das Landschaftsbild besonderes in den vom Ackerbau geprägten Gebieten sehr auf. Die Mischung enthält viele Feinsämereien, weshalb eine sorgfältige Saatbettbearbeitung unbedingt empfohlen wird.

Zusammensetzung (10 kg/Gebinde)
25% Phacelia*
4% Ringelblume*
20% Buchweizen*
2% Dill*
13% Alexandrinerklee*
2% Kornrade*
7% Kümmel*
2% Fenchel*
6% Ölrettich*
2% Quirlmalve
5% Gelbsenf*
1% Borretsch
5% Koriander*
1% Kornblume
5% Esparsette*

Aussaatempfehlung
Saatstärke
15 kg/ha
Saattermin
ab Mitte Mai
Saattiefe
1 cm
Friert über Winter ab

Start typing and press Enter to search